• Home
  • News
  • Schweizer Armee entscheidet sich in der Typenwahl für die ESG
03.04.2019

Schweizer Armee entscheidet sich in der Typenwahl für die ESG

Die ESG-Lösung „TARANIS® Swiss Mortar System“ basierend auf dem FüWES ADLER III konnte sich als Feuerleitsystem für den Schweizer „8,1cm Mörser 19“ in der Typenauswahl durchsetzen.

Die Schweizer Armee, vertreten durch die armasuisse, hat nach einem intensiven Auswahlprozess im Projekt „8,1cm Mörser 19“ die von der ESG entwickelte Lösung TARANIS® Swiss Mortar System (TSMS) als künftiges Feuerleitsystem gewählt.
TSMS basiert auf dem Führungs- und Waffeneinsatzsystem (FüWES) ADLER III der deutschen Artillerie, das sich seit Jahrzehnten im Einsatz bei der Bundeswehr bewährt.
Nach einer umfassenden zweijährigen Evaluierung (inkl. Feldtests) im Wettbewerb mit Systemen anderer Hersteller setzte sich die ESG mit ihrem System durch. TSMS stellt die effektive digitale Vernetzung zwischen Beobachtung, Feuerleitung, Führung und dem Waffensystem „8,1cm Mörser 19“ sicher.
Die Flexibilität bei der Anbindung verschiedener Sensoren, wie Wärmebild- und Laserentfernungsmessgeräte, kabellos sowie kabelgebunden sowie unterschiedlicher Kommunikationsmittel zeichnet das System besonders aus.

Die Auswahlentscheidung in Form der Typenwahl durch die Beschaffungsbehörde der Schweizer Armee, armasuisse, ist ein weiterer Beleg für die Leistungsfähigkeit der ESG in den Domänen Joint Fire Support sowie Battle Management Systems.

 

Seit über fünf Jahrzehnten zählt die ESG zu den führenden deutschen Unternehmen für die Entwicklung, Integration und den Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Elektronik- und IT-Systeme mit aktuell über 300 Mio. EUR Umsatz. Mehr als 2.000 Mitarbeiter der ESG-Gruppe mit den Marken ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY, CYOSS und ESG MOBILITY erbringen in Deutschland und international für Kunden aus Behörden, Verteidigung und Industrie Leistungen in der Logistik, der Systementwicklung, dem Training und der Beratung.
Unabhängige Prozess- und Technologieberatung ist eine der Schlüsselkompetenzen der ESG. Technologietransfer zwischen den Märkten ist die Basis für den entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfung unserer Kunden.

 

Ihr Kontakt:
Ulrich-Joachim Müller, Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (89) 92161-2850
ulrich-joachim.mueller[at]esg.de

 

zurück