ESG MOBILITY und Segula Technologies vereinbaren Kooperation
Zielgerichtete Zusammenarbeit für die Mobilität von morgen.

Fürstenfeldbruck, 28. Juni 2018

Die ESG, strategischer Partner der globalen Automobilindustrie an der Schnittstelle zwischen Elektrik/Elektronik und Software/IT mit Schwerpunkten auf Automated Driving, eMobility und Connected Solutions hat heute eine Kooperation für strategische Projekte mit dem globalen Engineering-Unternehmen SEGULA Technologies („Segula”) angekündigt.  
Ziel der Kooperation ist es, die größten Automobilkunden der Partnerfirmen mit einem integrierten Angebot bei allen Engineering-Dienstleistungen zu unterstützen. Während Segula ihr Know-how im Projektmanagement für Gesamtfahrzeug-Arbeitspakete einbringt, wird die ESG ihre langjährige Expertise und ihr weitreichendes Know-how im Bereich Elektrik/Elektronik sowie insbesondere im Bereich Elektromobilität beisteuern. Zudem ergänzen sich die Marktpositionen beider Partner: Segula ist ein globaler Anbieter mit Standorten in Frankreich, Spanien, Brasilien und China. Die ESG wiederum stärkt mit dieser Kooperation ihre Positionierung als etablierter Partner der großen deutschen und internationalen OEMs u.a. mit Standorten in Rüsselsheim, China und den USA.
Der Geschäftsführer der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, verantwortlich für die Marke ESG MOBILITY, Wolfgang Sczygiol, sagte: „Mit Segula hat die ESG einen idealen Partner gefunden, um ihre strategischen Ziele für nachhaltiges Wachstum als führender Dienstleister an der Schnittstelle zwischen Elektrik und Elektronik sowie Software und IT für die Mobilität von morgen zu verfolgen.“

Laurent Germain, CEO Internationales Geschäft, Segula Technologies, sagte: „Wir freuen uns auf die strategische Zusammenarbeit mit ESG MOBILITY. Sie vereint Segulas globale Präsenz und Schlagkraft mit der digitalen Expertise von der ESG. Gemeinsam können wir den immer vielfältigeren Bedürfnissen der deutschen und europäischen Kunden besser gerecht werden und ihnen eine Ingenieursdienstleistung "Made in Germany" garantieren.“

Seit fünf Jahrzehnten zählt die ESG zu den führenden deutschen Unternehmen für die Entwicklung, Integration und den Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Elektronik- und IT-Systeme mit heute über 300 Mio. EUR Umsatz. Fast 2.000 Mitarbeiter in den drei Geschäftsbereichen ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY, CYOSS (Cyber Security und Data Analytics) und ESG MOBILITY erbringen in Deutschland und international für Kunden aus Behörden, Verteidigung und Industrie Leistungen in der Logistik, der Systementwicklung, dem Training und der Beratung. Für die Automobilindustrie erbringt die ESG MOBILITY ihre vielfältigen Leistungen für die Mobilität von Morgen in den Bereichen E/E und Software/IT mit Schwerpunkten auf Automated Driving, eMobility und Connected Solutions mit 1.000 Mitarbeitern an 12 Standorten in Deutschland, den USA und China.

Weitere Informationen:
Ulrich-Joachim Müller, Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (89) 9216-2850
ulrich-joachim.mueller@esg.de
www.esg.de

 

Über Segula Technologies:
SEGULA Technologies ist ein weltweit tätiger Engineering-Dienstleister, der zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in allen wichtigen Industriezweigen beiträgt: Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Energie, Schienenverkehr, Marine, Pharmazie und Petrochemie.
Die Gruppe ist in 28 Ländern und mit 140 Niederlassungen weltweit tätig und pflegt dank der Kompetenz ihrer 11.000 Mitarbeiter enge Kundenbeziehungen. Als führender Engineering-Spezialist, der Innovation in den Mittelpunkt seiner Strategie stellt, führt SEGULA Technologies Großprojekte durch, die von Design und Studien bis hin zur Produktion reichen.
 

Pressekontakt Segula:
Caroline Ponsi Khider – Communications Director
Caroline.ponsikhider@segula.fr
+33 (0)1 41 39 45 23
www.segulatechnologies.com