ESG und EMT vereinbaren Kooperation im Bereich taktische UAS
ESG und EMT arbeiten künftig enger zusammen und bilden so die Fähigkeiten eines nationalen Systemhauses für taktische UAS ab.

Fürstenfeldbruck, 1. Oktober 2018

Christoph Weber, Leiter der Division ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, und Wolfgang Brand, Geschäftsführer der EMT Ingenieurgesellschaft Dipl.-Ing. Hartmut Euer mbH, unterzeichneten ein Memorandum of Understanding, das die künftig stärkere Zusammenarbeit beider Unternehmen im Bereich taktische UAS beinhaltet.
Ziel der vertieften Kooperation ist es, die sich ergänzenden Portfolios und Kapazitäten von ESG und EMT im Rahmen konkreter Projekte so zu bündeln, dass gleichsam die Fähigkeiten eines nationalen Systemhauses für taktische UAS abgebildet werden. So können zielgerichtet Synergien realisiert und die Bedarfe der Bundeswehr sowie weiterer Kunden noch effizienter und effektiver gedeckt werden – von der Entwicklung über die Integration bis hin zum Product Support von taktischen unbemannten Flugzeugsystemen inklusive deren Missions- und Bodenkontrollsysteme. „Wir freuen uns sehr auf die künftig vertiefte Zusammenarbeit mit der EMT. Durch die Bündelung unserer Fähigkeiten in diesem zukunftsgerichteten Technologiebereich schaffen wir echten Mehrwert für unsere Kunden“, sagte Christoph Weber anlässlich der Vereinbarung.
Wolfgang Brand fügte hinzu: „Ich bin überzeugt, dass diese Zusammenarbeit als Partner auf Augenhöhe, nicht nur für beide Firmen im Bereich Kundenfokus und Produktivität, sondern insbesondere für unseren Schlüsselkunden Bundeswehr signifikante Vorteile bringt. Hierfür werden wir die Synergiepotenziale aus Fähigkeiten und Kapazitäten beider Unternehmen zielgerichtet nutzen.“


Über die ESG:
Seit fünf Jahrzehnten zählt die ESG zu den führenden deutschen Unternehmen für die Entwicklung, Integration und den Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Elektronik- und IT-Systeme mit heute über 300 Mio. EUR Umsatz. Fast 2.000 Mitarbeiter der ESG-Gruppe mit den Marken ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY, CYOSS (Cyber Security und Data Analytics) und ESG MOBILITY erbringen in Deutschland und international für Kunden aus Behörden, Verteidigung und Industrie Leistungen in der Logistik, der Systementwicklung, dem Training und der Beratung. Unabhängige Prozess- und Technologieberatung ist eine der Schlüsselkompetenzen der ESG. Technologietransfer zwischen den Märkten ist die Basis für den entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfung unserer Kunden.

Ihr Kontakt:
Ulrich-Joachim Müller, Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (89) 92161-2850
ulrich-joachim.mueller@esg.de
www.esg.de


Über die EMT:
EMT ist das innovative Systemhaus zur Entwicklung, Herstellung und Instandhaltung von unbemannten taktischen Luftaufklärungssystemen im Nah- und Nächstbereich als zugelassener luftfahrttechnischer Betrieb für die deutsche Bundeswehr und ihre strategischen internationalen Partner. Mit fast 250 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland erzielt EMT einen Umsatz von über 40 Mio. EUR pro Jahr.

Ihr Kontakt:
Anna Lossmann, PR & Kommunikationsmanagerin
Tel: +49 (0) 8856 9225 682
Anna.Lossmann@emt-penzberg.de
www.emt-penzberg.de