augmented situation board
Die nächste Dimension des Situational Awareness

Trotz der Digitalisierung der Lageführung durch die Nutzung von Führungsinformationssystemen (FüInfoSys) wird heute in Gefechtsständen weiterhin ergänzend auf klassisches analoges Kartenmaterial zurückgegriffen. Denn so kann die digitale echtzeitnahe Lagedarstellung um eine intuitive Übersicht der Gesamtlage und Details ergänzt werden.

Das ESG Augmented Situation Board bringt die Vorteile dieser beiden Welten in eine zukunftsorientierte Lösung zusammen – eine interaktive 3D-Visualisierung des Gefechtsfelds für den Gesamtüberblick wie auch im Detail zur besseren Orientierung und Einschätzung.

Mit Hilfe der Microsoft HoloLens-Brille ermöglicht das Augmented Situation Board eine realitätsnahe 3D-Geländedarstellung. Das dargestellte Gelände wird in einer beliebigen Größe (bis zu 10x10 Metern) in den Raum projiziert. Die Grundlage für die Darstellung bilden Geo- und Höhendaten, welche von einem Geoinformationssystem (GIS) bereitgestellt werden. Damit haben Soldaten die Möglichkeit eine Geländebeurteilung z.B. für Deckung, Angriff oder Routenführung an echten Geländemerkmalen durchzuführen.

In Verbindung mit einem FüInfoSys werden Lageinformationen als taktische Zeichen in nahezu Echtzeit dargestellt. Operateure und Entscheider können direkt im 3D-Gelände die aktuelle Lageentwicklung verfolgen oder planen und entsprechend schnell Entscheidungen treffen.

Die Lagedarstellung ist nicht nur auf die Landstreitkräfte beschränkt. Für die Luftraumkoordinierung werden alle Flugmittel maßstabsgerecht dargestellt. Die Nutzer können somit die Luftraumlage intuitiv erfassen und bewerten.

Durch die Vernetzung mehrerer HoloLens-Brillen lassen sich gemeinsame Lagebesprechungen interaktiv durchführen. Hierbei können die Besprechungsteilnehmer – auch räumlich getrennt voneinander – auf ein und dasselbe Augmented Situation Board zugreifen und interagieren.

Der TARANIS® Information Mediation Service ermöglicht die Anbindung beliebiger nationaler und internationaler FüInfoSys mit Datenaustausch über entsprechende militärische Standards.

ihre vorteile
Situational Awareness auf einem neuen Level
  • Intuitive Geländebeurteilung und Einsehbarkeit durch plastische 3D-Geländedarstellung
  • Situational Awareness verschiedener Dimensionen durch gleichzeitige Darstellung von Landstreitkräften sowie einer maßstabsgerechten Luftraumlage
  • Gemeinsame interaktive Lagebesprechung am 3D-Modell - auch bei räumlicher Trennung
  • Schnellere und präzisere Unterstützung für die Entscheidungsfindung durch intuitives Gelände- und Lageverständnis
funktionalitäten
3D-Geländedarstellung
  • Anbindung von Standardkartenservern mit TMS- oder WMT-Protokoll, wie z.B. ESRI oder Geoserver
  • Darstellung beliebiger Kartendaten: OSM, PCMAP, Ortho etc.
  • Darstellung Höhenmodell: DTED, SRTM, DEM
  • UTM-Gitter
Geländebeurteilung
  • Direkte Rundumsicht auf Steigung und Gefälle des Geländes
  • Direkte Sicht auf Straßen, Wege, Bebauung und Bewuchs
  • Beurteilung Line-of-Sight und Funkabdeckung
Lagedarstellung
  • Echtzeitnahe Darstellung taktischer Symbole nach MilStd2525, APP6
  • Maßstabsgerechte Luftraumlage inkl. Luftraumverletzungen, Flugrouten und Kollisionsgefahren
Bedienung
  • Größe verstellbar bis zu 10x10 Metern
  • Freie Platzierung im Raum
  • Intuitive Bedienung mit Finger-, Hand- und Armgesten im Nah- und Fernbereich (</> 50cm vom Körper entfernt)
  • Visuelles und akustisches Feedback für alle Nutzeraktionen
Interaktion
  • Auswahl Kartenausschnitt, Kartentyp und Zoomlevel
  • Überzeichnung Höhendarstellung
  • Setzen Markierungspfeil
  • Objektselektion und Zentrierung auf Karte
  • Änderung Objektposition per Drag & Drop
  • Zentrierung auf Hotspot
  • Synchronisierung der Interaktionen mit allen HoloLens-Teilnehmern
Interoperabilität
  • Datenaustausch mit nationalen Führungsinformationssystemen (z.B. FüInfoSys Heer, FüWES ADLER) oder internationalen FüInfoSys (z.B. LC2IS, SitaWare)
  • Unterstützung militärischer Standards: NVG, NFFI, MIP BL2 und BL3.1
schreiben sie uns für mehr informationen
E-Mail