• Home
  • News
  • ESG und IAI kooperieren bei der Entwicklung eines domänenübergreifenden Echtzeit-Netzwerks
03.08.2021

ESG und IAI kooperieren bei der Entwicklung eines domänenübergreifenden Echtzeit-Netzwerks

NEOS: Leistungsfähige, einsatzrobuste und sichere Lösung zur Vernetzten Operationsführung im gesamten Einsatzspektrum künftiger Operationen. 

Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH und die israelische Firma IAI haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um der Bundeswehr künftig eine robuste, auf einsatzbewährter Hochtechnologie basierende, Lösung für die sichere, domänenübergreifende Vernetzung aller Dimensionen kommender Einsatzszenarien anbieten zu können. 
Mit „NEOS“ – Network Enabled Operations Support – ermöglichen ESG und IAI teilstreitkraft-übergreifende, multinationale Operationen in allen Dimensionen. NEOS basiert auf der verfügbaren und innerhalb der Israelischen Streitkräfte einsatzbewährten Lösung OPAL, die die ESG und IAI zu einer domänenübergreifenden Netzwerklösung weiterentwickeln, die die bei der Bundeswehr benötigten Fähigkeiten in idealer Weise abbildet: Durch NEOS werden unterschiedliche Sensoren und Effektoren verschiedener Plattformen zu einem effektiven und effizienten Wirkverbund integriert und deren einsatzwert signifikant erhöht. Somit steigen zudem die Unabhängigkeit und die Flexibilität der Bundeswehr im Einsatz. In das Projekt bringen beide Unternehmen ihre umfassende Technologie-Kompetenz, Innovationskraft und ihre jahrzehntelange Erfahrung zielgerichtet ein. 

Christoph Otten, CEO der ESG unterstreicht die besondere Bedeutung der Kooperation beider Unternehmen bei NEOS: „Unsere Unternehmensphilosophie, unser Anspruch an uns als Technologie- und Innovationspartner der Bundeswehr, ist es, genau die Services, Lösungen und Produkte anzubieten, die die Erwartungen derer Erfüllen, die uns jeden Tag schützen – ganz gleich in welcher Domäne. Wir wollen mit einsatzrobuster, verlässlicher Spitzentechnologie dazu beitragen, dass unsere Soldatinnen und Soldaten ihre herausfordernden Aufträge erfüllen können – heute und in Zukunft. Daher freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit IAI bei dem Projekt NEOS in das wir insbesondere unsere nachgewiesenen Fähigkeiten in den Bereichen Gesamtsystem-Integration, Software-Entwicklung und System-Betreuung einbringen.“  

Yosef Melamed, IAI´s Executive Vice President and General Manager of Aviation Group, ergänzt: „Das OPAL-System von IAI ist eine Plattform mit offener Architektur und ermöglicht als „Force Multiplier“ die Überlegenheit der eingesetzten Kräfte. Durch seine ganzheitlich, domänenübergreifend ausgerichteten Technologien trägt es seit vielen Jahren zur erfolgreichen Vernetzung aller Land-, Luft- und Seestreitkräfte der Israelischen Armee und deren hohen Einsatzwert bei. Die jetzige Zusammenarbeit mit der ESG wird diese einzigartige Lösung auf ein höheres Leistungs- und Flexibilitätsniveau bringen, von dem sowohl der Kunde als auch beide Unternehmen profitieren werden."


Über die ESG:
Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH zählt zu den führenden deutschen Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung, Integration, Instandhaltung, Betreuung und den Betrieb komplexer, sicherheitsrelevanter Systeme, Missionsausrüstung, Software und IT. Die ESG ist zugelassener Luftfahrtbetrieb für Luftfahrzeuge und Luftfahrtgerät der Bundeswehr und luftfahrttechnischer Betrieb nach EASA Part 21J, EASA Part G und nach EASA Part 145. 
Unabhängigkeit, Ingenieursgeist und eine tiefgreifende Domänenkenntnis sind Kern ihrer unternehmerischen DNA. Als verlässlicher Technologie- und Innovationspartner der Bundeswehr, Behörden und Industrie bietet die ESG seit über 50 Jahren maßgeschneiderte kundenspezifische Lösungen, Services und Produkte für Sicherheit in einer vernetzten Welt. 

Kontakt:
Ulrich-Joachim Müller, Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (89) 92161-2850
ulrich-joachim.mueller@esg.de

 

Über IAI:
Israel Aerospace Industries (IAI) ist ein weltweit führendes Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsunternehmen, das modernste Technologien in den Bereichen Raumfahrt, Luft, Land, Marine, Cyber- und Innere Sicherheit für Verteidigungs- und kommerzielle Märkte entwickelt und bereitstellt. Durch die Kombination des Innovationsgeistes der "Start-up Nation" mit jahrzehntelanger Einsatzerfahrung bietet IAI seinen Kunden maßgeschneiderte, hochmoderne Lösungen für ihre einzigartigen Herausforderungen, darunter Satelliten, UAVs, Aufklärungslösungen, Luftverteidigungssysteme, Robotersysteme, Radare, Business Jets und vieles mehr. IAI wurde 1953 gegründet und ist einer der größten Technologie-Arbeitgeber Israels mit Büros und Forschungs- und Entwicklungs-Zentren in Israel und im Ausland. 

Kontakt:
Lital Ben Ari
Manager, Communications & PR
Tel: + 972-50-4697-037
lbenari@iai.co.il
www.iai.co.il

Bild: Kooperationsvereinbarung unterzeichnet von Christoph Otten (links) und Yosef Melamed; Bildquelle: ESG    

zurück