• Home
  • News
  • ESG MOBILITY präsentiert metroSNAP @CES Las Vegas 2020
MetroSnap ESG MOBILITY
29.11.2019

ESG MOBILITY präsentiert metroSNAP @CES Las Vegas 2020

In Kooperation mit der Firma Rinspeed und weiteren Technologiepartnern präsentiert ESG MOBILITY erstmalig die Mobility-Plattform metroSNAP auf der CES Las Vegas 2020.

Da der Onlinehandel boomt und auch den Fresh-Food-Bereich inzwischen einbezieht sind autonome Fahrzeuge, die ausschwärmen und ohne Umwege ihre Produkte „just in time“ zum Kunden bringen die Zukunft. Bei metroSNAP ist das Fahrwerk („Skateboard“) und die Aufbauten („PODs“) jederzeit austauschbar. Das Fahrwerk ist als vollautonome Serviceplattform geplant, während die Aufbauten an den jeweiligen Business Case eines beliebigen Betreibers angepasst werden. Der POD des metroSNAP wird im Stadtgebiet abgesetzt, um beispielsweise Lebensmitteleinkäufe an Ort und Stelle zu ermöglichen, oder die Post an relevanten Verkehrs-Knotenpunkten abgeben zu können. Der metroSNAP ist ein logischer erster Schritt, um tagtägliche Aufgaben für Menschen bedarfsgerecht und dezentralisiert zu lösen.

Mit unseren Connectivity Lösungen und einem Vorschlagssystem auf Basis künstlicher Intelligenz ermöglichen wir zukünftigen Betreibern die Umsatzstärksten Positionen im Stadtgebiet vorherzusagen.

Vorschlagssystem mit künstlicher Intelligenz

Die Herausforderung, die richtige Position im Stadtgebiet zum Absetzen des PODs zu ermitteln und diese über den Tagesverlauf hinweg zu optimieren, lässt sich nur durch maschinelles Lernen sinnvoll lösen. Wir haben für metroSNAP ein Recommender-System entwickelt, das diese optimalen Positionen vorhersagt. Herzstück des Verfahrens ist das sogenannte Deep-Reinforcement Learning, das als Zielgröße den Umsatz der PODs im Gesamtnetz verfolgt. Unser Ansatz benötigt zum Start keine bestehenden Datensätze und ermöglicht es neuen Geschäftsmodellen somit, sofort produktiv anzulaufen.

Durchdachte End-To-End-Connectivity

Egal, ob es um die Realisierung von Kundenfeatures geht oder um komplexe Analysefunktionen – es wird eine große Menge an Daten aus der metroSNAP Fahrzeugflotte benötigt. Die zukünftigen Betreiber eines metroSNAP-basierten Geschäftsmodells möchten komfortable Features in einem ansprechenden Flottenmanagement-Tool nutzen können. Statt jedoch an zentraler Stelle Daten aus der Fahrzeugflotte für eine Analyse oder Kundenfunktionen zu sammeln, werden ganz konkrete Suchaufträge an ein Fahrzeug geschickt und lokal ausgeführt. Lediglich die Ergebnisse finden den Weg zurück ins Backend. Dieser Ansatz wird als Eventbased-Data-Collection oder Campaign-Management bezeichnet. In der Entwicklungsphase setzen wir auf hauseigene Connected Datenrecorder, um Daten rückverfolgbar zu sichern und auffälliges Verhalten der Software bereits im Fahrzeug zu erkennen.

Neuer Approach an die Fahrzeugarchitektur

Wenn, wie beim metroSNAP, die wichtigsten Fahrzeugkomponenten im Live-Betrieb austauschbar sein müssen und völlig neue, an das jeweilige Betreibermodell angepasste POD-Aufbauten hinzukommen, stellt das noch nie dagewesene Ansprüche an die gesamte Fahrzeug-Architektur.
Wir entwickeln logische Funktionsarchitekturen sowie technische Architekturen, um die anspruchsvollen Kundenwünsche auf der jeweiligen Hardware abzubilden. Um flexibel auf Änderungen und Anpassungen im Entwicklungsprozess eingehen zu können wenden wir modernste, agile Methodiken an.

Überzeugen Sie sich von unserer Expertise in den Bereichen Machine Learning, datengetriebene Geschäftsmodelle und Connectivity für Mobility Plattformen auf der CES Las Vegas 2020: 7. - 10. Januar. Las Vegas Convention Center, North Hall, Stand 8516

zurück