• Home
  • News
  • ESG MOBILITY auf dem 22. Internationalen Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“
News 15.06.2018
ESG MOBILITY auf dem 22. Internationalen Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“

Innovationen für mehr Funktionalität, Komfort und Sicherheit einer vernetzten, langfristig emissionsfreien Mobilität – von KI über IoT bis hin zu Smart Charge Devices.

Die ESG, strategischer Partner der globalen Automobilindustrie an der Schnittstelle zwischen Elektrik/Elektronik und Software/IT präsentiert das vielfältige Leistungsspektrum ihrer Marke ESG MOBILITY auf dem 22. Internationalen Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ am 19. und 20. Juni in Ludwigsburg.
Die diesjährigen Ausstellungs-Highlights der ESG MOBILITY sind:

SCD – SMART CHARGE DEVICE
Die ESG zeigt ihre Entwicklung für vernetztes, bidirektionales intelligentes Laden. Sie unterstützt unterschiedliche Standards (z.B. ISO 15118, CHAdeMo), eine Plug & Charge-Abrechnung bei einer vereinfachten Fahrzeug-Integration bzw. Inlet-Integration in die Ladebuchse.

KI FÜR AUTONOMES FAHREN AM BEISPIEL DER StVO
Die ESG demonstriert, wie die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) mittels KI-Methoden (Neuronales Netz) abgebildet und von autonomen Fahrzeugen im Verkehrsfluss angewendet werden können. Das Funktionsverhalten wird anhand der Umsetzung von Auszügen aus der StVO in verschiedenen Kreuzungs- und Abbiegesituationen mit Fremdverkehr exemplarisch aufgezeigt.

CONNECTED DEVELOPMENT – ESG KONNEKTIVITÄTSLÖSUNGEN FÜR DIE FAHRZEUGENTWICKLUNG
Die flächendeckende mobile Erfassung von Fahrzeugmassendaten während der Entwicklungsphase und deren statistische Aufbereitung ermöglichen u.a. eine verbesserte Qualitätssicherung und einen agileren Entwicklungsprozess. Die ESG bietet ein modular aufgebautes System mit höchsten Standards hinsichtlich Daten-/Systemsicherheit (on- und off-board) und DataAnalytics-Funktionen.

zurück